Rückblick

Zuhause in der mikrobiologischen Forschung

Biconex ist eine Ausgründung aus dem Helmholtz-Zentrum in Dresden-Rossendorf. Die industrietauglichen Prozesse des Unternehmens greifen daher auf jahrzehntelange Erfahrungen in der mikrobiologischen Forschung mit selbstorganisierenden Oberflächenproteinen zurück.

Im Jahr 2012 wurde das Entwicklerteam mit dem Helmholtz-Enterprise-Fonds gefördert und ein Jahr später im Rahmen des Förderprogramms EXIST-Technologietransfer durch das BMWI.

2013 hat das Team unter zahlreichen Bewerbungen den regionalen Businessplanwettbewerb „FutureSax“ gewonnen.

Zurück